Update: Nachdem StartSSL bei den großen Browsern das Vertrauen entzogen wurde, empfiehlt sich die Nutzung von Let’s Encrypt. Auch hier bietet all-inkl eine sehr einfache Einrichtung: Es muss nur ein Haken bei den Nutzungsbedienungen der Zertifizierungsstelle gesetzt werden, der Rest wird automatisch konfiguriert und regelmäßig erneuert.

Seit Kurzem bietet all-inkl für Hosting-Pakete ab PrivatPlus die kostenlose Option ein eigenes SSL-Zertifikat zu hinterlegen. Damit können sowohl selbst signierte als auch bei Zertifizierungsstellen erworbene Zertifikate verwendet werden.

Ein Anbieter kostenloser SSL-Zertifikate ist beispielsweise StartSSL.

Schritt 1: Im KAS einloggen

all-inkl: KAS-Login

Schritt 2: Zu „Domain“ navigieren und die gewünschte Domain auswählen. Im Anschluss den „SSL Schutz“ bearbeiten:

Dort SSL aktivieren und die Zertifikatinformationen (privater Schlüssel, Zerifikat und Intermediate-Zertifikat) ausfüllen. Alternativ kann mit Hilfe des CSR Generators zunächst eine entsprechende Anforderungsdatei erzeugt werden. Mit dieser Datei (und dem privaten Schlüssel) kann die Zertifizierungsstelle anschließend das SSL-Zertifikat ausstellen:

Schritt 3: Einen kurzen Augenblick warten – fertig. Ab sofort können die Besucher der Website alle Informationen verschlüsselt abrufen.

4 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.